Sie gehören zu den 30 untersuchten Unternehmen und möchten wissen, wie Sie in den einzelnen Kategorien abgeschnitten haben? Dann loggen Sie sich hier bitte ein:

Falls Sie nicht in unserer Studie dabei waren, aber an einer Analyse von uns interessiert sind, melden Sie sich jederzeit gerne bei uns.


Fazit

Gesamtsieger unseres Social Media Benchmark 2020 – DAX30 ist Siemens, die in allen Kategorien dieser Untersuchung zu den bestplatzierten Unternehmen gehören. Der Technologie-Konzern lässt damit die ebenfalls starke Social-Media-Kommunikation von SAP, BMW, BASF und E.ON hinter sich und zeigt, wie sich eine stringente Kommunikationsstrategie über alle Kanäle hinweg auch in den öffentlich sichtbaren Zahlen niederschlägt.

Wie steht es jedoch um die schlechter platzierten Unternehmen? Einige konzentrieren ihre Social-Media-Kommunikation fast ausschließlich auf ihre Marketing-Kanäle und lassen die Unternehmenskommunikation außen vor. Bei manchen existieren entweder keine Corporate-Kanäle auf Instagram, YouTube & Co. oder es wird nicht von der Website auf die verfügbaren sozialen Netzwerke verlinkt. Integrierte Kommunikation ist insofern bei vielen Unternehmen nicht erkennbar. Es mangelt häufig zusätzlich an Dialogbereitschaft und stringenten Botschaften, die die Haltung des Unternehmens zu gesellschaftspolitischen Fragen vermitteln und sich durch alle Kanäle ziehen.

Auch eine performanceorientierte Content-Planung für Social Media scheint in der Unternehmenskommunikation noch nicht überall angekommen zu sein: LinkedIn und Instagram sind die derzeit am stärksten wachsenden sozialen Netzwerke, bespielt werden beide jedoch nicht von allen Unternehmen in einem adäquaten Maß. Besonders Instagram weist in den Kategorien Präsenz und Aktivität bei den DAX30-Konzernen noch deutliche Lücken auf, obwohl Engagement und Wachstum hier im vergangenen Jahr starke Ergebnisse gebracht haben.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass Social Media in der Kommunikation vieler DAX30-Konzerne immer noch eine untergeordnete Rolle spielen. Da der direkte Dialog in Echtzeit und datengetriebene Kommunikationsstrategien jedoch zu den prägnantesten Veränderungen durch die Digitalisierung gehören, gilt es für einige Unternehmen, hier schnellstmöglich nachzurüsten. Entsprechende Ressourcen müssen unbedingt bereitgestellt werden, um mit dem (internationalen) Wettbewerb weiterhin mithalten zu können.

Gesamtergebnis Social Media Benchmark DAX30

  • Gesamtergebnis Social Media Benchmark DAX30

Auch interessant

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Social Media Benchmark Workshop

Social Media maßgeschneidert: Melden Sie sich jetzt für unseren Workshop an!

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Kommunikationstrends 2020

Kommunikationstrends 2020: Was in der digitalen Kommunikation wichtig wird

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Kommunikationstrends 2020
Teil 2

Unsere Trends für die Unternehmens­kommunikation 2020 – Teil 2

Es wurde kein Alt-Text gesetzt (MID: 1585).

Social Media Bundesliga Benchmark

Social Media Benchmark 2019: Bundesliga-Edition